user_mobilelogo
Therapie_1.jpg

Warum macht man eine Yogatherapie?

Mit Yogatherapie sprechen wir Menschen (Klientinnen, Klienten) an, die sich aus irgendeinem Grund nicht wohlfühlen, sei es auf der körperlichen oder geistigen Ebene. Manchen geht es darum ganz gezielt den Rücken zu kräftigen oder rundum beweglicher zu werden. Vielleicht steht das Bedürfnis einer Therapie im Zusammenhang mit einer Krankheit oder dem Wunsch wieder  vitaler zu werden. Möglicherweise leiden Sie unter Schlafstörungen oder Angstzuständen oder wünschen sich mehr Gelassenheit und Selbstsicherheit. Diese Liste könnte endlos weitergeführt werden.

Was beinhaltet eine Yogatherapie?

In der Yogatherapie arbeiten wir im Einzelunterricht, die Klienten erhalten ein auf sie persönlich abgestimmtes, massgeschneidertes Programm. Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch einzigartig ist und demzufolge hat nicht jede Yogahaltung auf jeden Menschen dieselbe Wirkung: Der Yoga wird den Schülern angepasst und nicht umgekehrt.

Wir treffen uns zu einem Erstgespräch, das dauert ungefähr 1 ½ Stunden und dabei werden die Wünsche, Möglichkeiten und Ziele mit den Klienten besprochen. Die Einschränkungen eines jeden Einzelnen werden berücksichtigt. Somit können Übungen, Atmungen usw. genau abgestimmt und angepasst werden.

Voraussetzung für eine wirkungsvolle Therapie ist die Bereitschaft und der Wille, jeden Tag mindestens eine Viertelstunde bis eine Halbstunde für die Yogapraxis zu investieren. Sie erhalten beim Erstgespräch eine Übungspraxis, die Sie dann jeden Tag zu Hause ausführen.

Was können Sie sich unter einer solchen Praxis vorstellen?

Die Yogatherapie ist eine ganzheitliche Methode. Wir arbeiten mit der Atmung, Bewegung, Kräftigung, Pranayama und vielem mehr.
Anders als in den meisten Therapien übernehmen Sie von Anfang an die Aufgabe, täglich selbst etwas für Ihr Wohlbefinden zu tun. Ich als Therapeutin unterstütze Sie lediglich beim Finden und Ausführen der Praxis.

Ablauf

Wir treffen uns im Yogaraum in Unterkulm und machen eine Erstabklärung. Danach entwerfe ich Ihnen eine persönliche Übungspraxis. Sie bestimmen, wie oft und wann Sie zu Hause üben wollen.

In der Regel treffen wir  uns zwei Wochen später wieder.
Wir besprechen den Ablauf der Praxis noch einmal. Vielleicht muss er angepasst oder ergänzt werden. Meist zeigt sich schon nach kurzer Zeit bei regelmässigem Üben eine Veränderung. Selbstverständlich sind Rückmeldungen und Fragen an mich jederzeit möglich.

Nach vier Wochen folgt eine weitere Anpassung. Sie bestimmen ab jetzt den weiteren Verlauf der Therapie, ob Sie noch weitere Termine wünschen und ob Sie die Yogapraxis noch weiterentwickeln wollen.

Die Yogatherapie eignet sich auch gut als Ergänzung zu bestehenden Therapien und schulmedizinischen Behandlungen. Sehr gerne bin ich auch zur Zusammenarbeit mit ihrem Hausarzt oder andern Fachpersonen bereit.

Preise

Ort

Zentrumsplatz 3, 5726 Unterkulm, 2. Stock (Eingang Bélat / Suter, Türe im Gang ganz hinten)

Anfragen unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
062 776 36 61 / 079 565 65 81
Marlise Mauchle, Zehntenberg 11
5726 Unterkulm
dipl. Yogalehrerin YS/EYU - mit eidg. Diplom KomplementärTherapie

Therapie_2.jpg

Therapie_1.jpg

Warum macht man eine Yogatherapie?

Mit Yogatherapie sprechen wir Menschen (Klientinnen, Klienten) an, die sich aus irgendeinem Grund nicht wohlfühlen, sei es auf der körperlichen oder geistigen Ebene. Manchen geht es darum ganz gezielt den Rücken zu kräftigen oder rundum beweglicher zu werden. Vielleicht steht das Bedürfnis einer Therapie im Zusammenhang mit einer Krankheit oder dem Wunsch wieder  vitaler zu werden. Möglicherweise leiden Sie unter Schlafstörungen oder Angstzuständen oder wünschen sich mehr Gelassenheit und Selbstsicherheit. Diese Liste könnte endlos weitergeführt werden.

Was beinhaltet eine Yogatherapie?

In der Yogatherapie arbeiten wir im Einzelunterricht, die Klienten erhalten ein auf sie persönlich abgestimmtes, massgeschneidertes Programm. Wir gehen davon aus, dass jeder Mensch einzigartig ist und demzufolge hat nicht jede Yogahaltung auf jeden Menschen dieselbe Wirkung: Der Yoga wird den Schülern angepasst und nicht umgekehrt.

Wir treffen uns zu einem Erstgespräch, das dauert ungefähr 1 ½ Stunden und dabei werden die Wünsche, Möglichkeiten und Ziele mit den Klienten besprochen. Die Einschränkungen eines jeden Einzelnen werden berücksichtigt. Somit können Übungen, Atmungen usw. genau abgestimmt und angepasst werden.

Voraussetzung für eine wirkungsvolle Therapie ist die Bereitschaft und der Wille, jeden Tag mindestens eine Viertelstunde bis eine Halbstunde für die Yogapraxis zu investieren. Sie erhalten beim Erstgespräch eine Übungspraxis, die Sie dann jeden Tag zu Hause ausführen.

Was können Sie sich unter einer solchen Praxis vorstellen?

Die Yogatherapie ist eine ganzheitliche Methode. Wir arbeiten mit der Atmung, Bewegung, Kräftigung, Pranayama und vielem mehr.
Anders als in den meisten Therapien übernehmen Sie von Anfang an die Aufgabe, täglich selbst etwas für Ihr Wohlbefinden zu tun. Ich als Therapeutin unterstütze Sie lediglich beim Finden und Ausführen der Praxis.

Ablauf

Wir treffen uns im Yogaraum in Unterkulm und machen eine Erstabklärung. Danach entwerfe ich Ihnen eine persönliche Übungspraxis. Sie bestimmen, wie oft und wann Sie zu Hause üben wollen.

In der Regel treffen wir  uns zwei Wochen später wieder.
Wir besprechen den Ablauf der Praxis noch einmal. Vielleicht muss er angepasst oder ergänzt werden. Meist zeigt sich schon nach kurzer Zeit bei regelmässigem Üben eine Veränderung. Selbstverständlich sind Rückmeldungen und Fragen an mich jederzeit möglich.

Nach vier Wochen folgt eine weitere Anpassung. Sie bestimmen ab jetzt den weiteren Verlauf der Therapie, ob Sie noch weitere Termine wünschen und ob Sie die Yogapraxis noch weiterentwickeln wollen.

Die Yogatherapie eignet sich auch gut als Ergänzung zu bestehenden Therapien und schulmedizinischen Behandlungen. Sehr gerne bin ich auch zur Zusammenarbeit mit ihrem Hausarzt oder andern Fachpersonen bereit.

Preise

Ort

Zentrumsplatz 3, 5726 Unterkulm, 2. Stock (Eingang Bélat / Suter, Türe im Gang ganz hinten)

Anfragen unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
062 776 36 61 / 079 565 65 81
Marlise Mauchle, Zehntenberg 11
5726 Unterkulm
dipl. Yogalehrerin YS/EYU - mit eidg. Diplom KomplementärTherapie

Therapie_2.jpg